30 Jahre Firma Lange


Das Ehepaar Stefan und Sonja Lange legen am 2. Januar 1983 den Grundstein für die erfolgreiche Firmengeschichte. Damals eröffneten beide ihr Unternehmen in der Mittelstraße, in dem sie sich hauptsächlich der Fahrzeugpflege
widmeten. Im September 1986 bekamen die beiden Unterstützung von ihrem Sohn Jörg. Drei Jahre später wurde der Betrieb dann auf Fahrzeug- reparaturen umgestellt. Im darauffolgenden Jahr kam der Fahrzeughandel aller Marken dazu, und 1991 wurde schließlich ein Händlervertrag mit Renault unterzeichnet. Parallel zur Unternehmensnachfolge
besuchte Stefan Lange die Kfz-Meisterschule. Die Ausbildung schloss er 1990 ab, sein Sohn Jörg hat seit 1992 den Kfz-Meisterbrief. 1993 wurde mit dem Neubau des Autohauses in der Weststraße 3 begonnen, das am 15. Mai 1994 eröffnet wurde. Zur Feier ließen es sich damals über 1000 Besucher nicht nehmen, die neuen Geschäftsräume in Augenschein zu nehmen. Im August desselben Jahres stieg auch Sohn Ronny in die Firma ein. Sechs Personen waren zu diesem Zeitpunkt im Unternehmen beschäftigt.
Nicht nur der Personalstamm wuchs stetig, das Angebot wurde um Lackierarbeiten erweitert. 1997 wurde mit der
Firma Faun Viatec GmbH in Grimma eine Kooperation vereinbart.

Um der hohen Nachfrage noch besser gerecht zu werden, wurde 1998 der erste Bauabschnitt einer neuen Lackieranlage fertiggestellt.
Der zweite Bauabschnitt, eine Vorbereitungshalle, wurde 2000 in Betrieb genommen.
Jörg und Ronny Lange übernahmen 2001 die Leitung der Autohaus Lange KG. Gemeinsam führen sie die Tradition ihrer Eltern, das Unternehmen immer weiter voranzubringen, fort. Seit 2004 werden im Autohaus Lange Fahrzeuge
auf Flüssiggasbetrieb umgerüstet, und im selben Jahr wurde zudem eine Flüssiggasanlage gebaut. Dazu kamen eine Direktannahme, eine Gaswerkstatt und weitere Büroräume.
Der Handel mit Autogasanlagen wurde 2005 aufgenommen, und als Spezialist für Autogas präsentierte sich das Unternehmen 2006 bei der Automobilmesse AMI Leipzig mit einem eigenen Autogasstand.
Zudem wurde ein Schulungsbetrieb für Autogasumrüstung eingerichtet.
Am 15. April 2006 wurde die Filiale in Grimma eröffnet.
In Colditz wurden kurz darauf eine Zusatzfläche und eine Scheune auf dem Nachbargrundstück erworben.
Diese wurden genutzt, um neue Parkplätze und Standflächen für Neu- und Gebrauchtwagen zu bauen. Jörg und Ronny
Lange gründeten Anfang 2007 den Lackierbetrieb Lange GmbH, dessen Hauptsitz in der Bahnhofstraße
5 in Grimma ist. Zu den Hauptgeschäftsfeldern gehören die Lackierung von Nutzfahrzeugen und die Industrielackierung. Es werden Behälter für Kehrmaschinen im Auftrag der Firma Faun Viatec GmbH lackiert.

Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Lackierung von Straßenbahnrohkarossen für die HeiterBlick GmbH; nach der Endmontage in Leipzig, kann man diese zum Beispiel in den Städten Leipzig
und Bielefeld sehen. Gegenwärtig gibt es einen Auftrag von 50 Bahnen für die Stadt Hannover. Dieser
Auftrag hat eine Laufzeit von zwei Jahren, und es besteht eine Option von weiteren 98 Bahnen. Im Autohaus Lange sind heute 19 Mitarbeiter, darunter ab 1. Septemer ein Auszubildender,
beschäftigt. Im Lackierbetrieb arbeiten 24 Festangestellte und ebenfalls ab 1. September zei Azubis. reg/PM